28.07.2010 Zagreb, Club Purgeraj

Ein großartiger Laden mitten in Zagreb, in einem Park gelegen, der Eintritt war frei. Unser Freund und Tourbooker für Kroatien Drazen hatte uns genau an den richtigen Ort geholt! Unglaublich, wie die Kroaten feiern können! Ein besonderes Highlight kam ganz zum Schluss: Wir hatten zuhause einen kroatischen Gassenhauer à la ’99 Luftballons‘ eingeübt, uns die kroatischen Lyrics eingebleut. Nun hatte Drazen einen alten Bekannten gefragt, ob er dieses Lied mit uns singen würde: Davorin Bogović, ein Urgestein der kroatischen Szene, etwa so beliebt, als wäre Campino bei den Hosen nach ‚Hier kommt Alex‘ ausgestiegen und cool geblieben. Mit ihm zusammen spielten wir seinen Evergreen ‚Mi plesemo‘ – und das Publikum rastete aus! Da machte es auch gar nichts, dass Davorin eher schrie als sang und ohnehin zu betrunken war, um zu verstehen, mit wem und warum er da jetzt auf der Bühne stand. Er war erst fünf Minuten zuvor angekommen und hatte unser Konzert gar nicht gesehen…

[one_half]

MI PLEŠEMO


[/one_half]

[one_half_last]

[/one_half_last]